Unicon-Stiftung

Omi Senta Lange "Enne: So schreibe bitte weiter"

Senta Lange, 1906 - 2003, war bis 1966 Schreibmedium und danach ein international anerkanntes Volltrance-Medium. Auch ihr Mann Ernst war medial.

Nach seinem Heimgang 13.8.1983 gab er durch seine Frau von 28.08.1983 bis 19.03.1988 medial Botschaften über seine anfänglichen Erlebnisse in der geistigen Welt. Sie wurden in 10 Heften zusammengestellt  unter dem Titel "Enne: So schreibe bitte weiter", die vom BUCHDIENST zum LEBEN" von Manfred Bäse herausgegeben wurden.

Die Botschaften von Enne an seine Frau haben seit der Veröffentlichung der Hefte vielen, vielen Lesern ein klares Bild über unser nächstes Zuhause in der geistigen Welt vermittelt.

Die UNICON-Stiftung dankt Herrn Horst Wollowski, Saarbrücken, der diese wertvollen Unterlagen der UNICON-Stiftung zur Veröffentlichung im Internet be­reitgestellt hat, damit sie vielen Menschen eine Hilfe sein können, und Manfred Bäse, BUCHDIENST zum LEBEN, für seine Zustimmung.

Die hier angebotene Zusammenstellung enthält Auszüge aus den 10 Heften.

Wir stellen sie hier als PDF-Datei zu Verfügung.